Presseveröffentlichungen / Berichte


Habt ihr schon mal beim Lokalkompass vorbeigeschaut? Dort werden immer die Berichte des Vereins veröffentlicht.


Kutschenfahrer treffen sich in Herne

Ponys und Pferde legen sich mächtig ins Zeug

Bild: Christian Höffelmann
Bild: Christian Höffelmann

 

Es ist wie immer, wenn der Reit-, Fahr- und Zuchtverein St. Hubertus Herne/Bochum-Gerthe ein Turnier ausrichtet: Es regnet. „Das ist immer so: Entweder Regen oder 30°C – etwas dazwischen kennen wir hier nicht“, hört man den ein oder anderen angereisten Teilnehmer im Kuchenzelt. Egal, zimperlich sind Fahrer nicht.

 

Am Samstag fanden die Dressur und Hindernisprüfungen für die Klassen A und M für Ponys und Pferde statt. Je nach Prüfung wurde ein- oder zweispännig gefahren. Sonntag ging es auf die Geländestrecke, die durch die nahe Umgebung des Vereins und auf dem Vereinsgelände zu meistern war. Bei den Pferde-Einspännern der Klasse A konnte Annika Sude vom gastgebenden Verein sich bei Dressur, Hindernis- und Gelände so gut platzieren, dass sie in der kombinierten Wertung der drei Prüfungen den dritten Platz hinter Benedikt Hövelmann (RFV Havixbeck-Hohenholte e.V.) und Lorena Levers (ZRFV Gescher e.V.) belegte. Vereinskollegin Anja Turowsky konnte die Dressurprüfung zwar für sich entscheiden, hatte aber Pech auf der Geländestrecke: Ein Zugstrang riss und beendete jäh die Prüfung. „Es ist sehr schade, da ich gute Chancen auf den Sieg in der Kombination hatte. Aber es ist Gott sei Dank nur ein Materialschaden und dem Pferd ist nichts passiert!“, tröstet sie sich.

Auch bei den Ponyfahrern waren Herner Fahrer vorne mit dabei. Tanja Blome war in allen drei Teilprüfungen so gut unterwegs, dass sie in der kombinierten Wertung auf den ersten Platz kam. Christina Leushacke (ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen e.V.) belegte Platz zwei und Sabine Epping (Pferdefreunde Stevertal e.V.) Platz drei.

 

Die Pony-Zweispänner der Klasse A waren auch in der Dressur, im Hindernisfahren und im Gelände unterwegs, allerdings ohne Herner Beteiligung. Nach dem Zusammenzählen aller drei Prüfungsergebnisse konnte sich Anne Häusler (RFV St. Georg Werne e. V.) über den Sieg vor Marcus van't Oever (RFV St. Georg Werne e. V.) und Ulrich Lückel (RZFG Herdecke-Ende e.V.) freuen. Bei den Pferde-Zweispännern siegte Zoltan Bali Hajagos (ZRFV Riesenbeck e.V.) vor Franz Friehe (RFV Gustav Rau Westbevern e. V.) und Anja Sander (RV Lippe-Bruch-Gahlen 1927).

Bei den Pony-Einspänner-Fahrern der Klasse M waren nur zwei Teilnehmer angereist: Svenja Wiethmann (RZFG Herdecke-Ende e.V.) und Henrik Timmer (Märkischer RFV Haßlinghausen e. V.). Svenja siegte im Dressur- und Hindernisfahren, Henrik auf der Geländestrecke. Der kombinierte Sieg ging an Svenja.

 

Bei den Zweispännern gingen nur Ponys an den Start. In der Dressur siegte Tim Schäferhoff (RFV Gustav Rau Westbevern e. V.) vor Christian Schmalor (RFV KUFA Endorf-Hagen e.V. und Andre Greiling (RFV Emsdetten e.V.). Beim Hindernisfahren konnte nur Andre Greiling seinen zweiten Platz der Dressur bestätigen: der Sieg ging an Michael Gausepohl (RFV Gustav Rau Westbevern e. V.) und Platz drei an Jennifer Hüllenkremer (FahrSF Reichshof). Auch im Gelände war Andre Greiling der zweite Platz sicher. Aber Platz eins ging an Karl-Heinz Wanstrath (RUFV Fuerstenau e.V.) und Platz drei an Michael Gausepohl (RFV Gustav Rau Westbevern e. V.). In der kombinierten Wertung siegte Christian Schmalor (RFV KUFA Endorf-Hagen e.V.) vor Andre Greiling (RFV Emsdetten e.V.) und Jennifer Hüllenkremer (FahrSF Reichshof).

 

Stever Lippe Ruhr Meisterschaft

 

Im Rahmen des Turniers wurde die Stever-Lippe-Ruhr-Meisterschaft ausgerichtet. Der Fahrsport ist schön, aber nicht so weit verbreitet. Deswegen haben sich die Fahrer der Kreisreiterverbände Dortmund, Recklinghausen, Unna und Coesfeld zum Stever-Lippe-Ruhr-Kreis zusammengeschlossen. Kreismeister in der Klasse A Einspänner Pferde wurde Benedikt Hövelmann (RFV Havixbeck-Hohenholte e.V.) vor Annika Sude und Anja Turowsky (beide RFZV St. Hubertus Herne/Bochum-Gerthee.V.).

Kreismeister Pony Einspänner Kl. A wurde Tanja Blome (RFZV St. Hubertus Herne/Bochum-Gerthe e.V.) vor Christina Leushacke (ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen e.V.) und Sabine Epping (Pferdefreunde Stevertal e.V.).

Kreismeister bei den Pony-Zweispännern wurde Anne Häusler (RFV St. Georg Werne e. V.) vor Marcus van't Oever (RFV St. Georg Werne e. V.) und Ralf Wiethmann (RZFG Herdecke-Ende e.V.).

 

Große Preise beim Heinrich Berning Gedächnispreis

 

Für die Ponyfahrer in der Klasse M hielt der Verein ein besonderes Bonbon bereit: Sie fuhren um den „Heinrich-Berning-Gedächnispreis“. Heinrich Berning war vor über 70 Jahren ein Pionier im Fahrsport in dieser Region. Sein Sohn Wolfgang Berning ist dem Sport treu geblieben und ist einer der größten Sponsoren, ohne die so ein Turnier nicht stattfinden könnten. So konnten sich die drei Erstplatzierten der kombinierten Wertung der Klasse M über ein E-Bike, ein Mofa und ein Fahrrad freuen.


Supererfolge bei den Voltigierern!

1. Mannschaft ist Westfälischer Meister

 

Große Freude beim Reitverein St. Hubertus Herne/Bochum-Gerthe! Sowohl die 1. Mannschaft und auch 2. Mannschaft, wie auch die Einzelvoltigierierin Lea Grabitz, die auch im Doppel mit Joshua Entrop an den Start ging und das Doppel Sophie Wegener und Adele Schröder konnten ihre guten Leistungen während des Turniers in Paderborn abrufen.

 

Die in der höchsten Voltigierklasse S** startenden Voltigierer der 1. Mannschaft gingen mit Pferd Lago Maggiore an den Start. Dieser zeigte ebenso gute Nerven wie Longenführer Stefan Lotzmann und die Mannschaft. Nach einer ordentlichen Pflicht gelang ihnen ihre Kür zum Thema Weltraum am Nachmittag gut. Am Ende des ersten Tages fand sich das Team knapp auf Platz 2 wieder.

 

Auch die 2. Mannschaft konnte sich gut präsentieren. Longenführerin Nicole Höke präsentierte ihre Mannschaft auf Pferd Andretti. Einige Unsicherheiten in der Pflicht machten sie durch die sympatische Ruhrgebiets-Kür wieder wett. Das Publikum hatte seine Freude am Thema und schunkelte mit! Am Ende hieß es Platz 12 für die Mannschaft.

 

Einzelvoltigierin Lea Grabitz musste kurzerhand auf ein anderes Pferd umsteigen. Die Sportkollegen aus Wehdem-Oppendorf halfen spontan mit Pferd Hendrix und Longenführerin Antje Döhnert aus. Lea steckt diesen Wechsel sehr gut weg und turnte eine sehr gute Pflicht und Kür. Leider verpatzte sie den Abgang und viel deswegen auf Rang sechs.

 

Das Doppel Sophie Wegener und Adele Schröder konnten ihre Leistungen auf Pferd Rocco Nobile abrufen. Leider rutschte Adele einmal in der Kür ab, so wurde es am Ende des ersten Tages Platz 4. Lea Grabitz, die auch im Doppel mit Joshua Entrop startete, schaffte auf Pferd Greta nach erfolgreicher Pflicht und Kür Platz zwei.

 

Sonntag: Finale!

 

Den Anfang machte heute Lea Grabitz mit Pferd Hendrix und AntjeDöhnert mit dem Technikprogramm. Dises lief bis aufs Umspringen wirklich gut! Am Ende konnte sie sich über Platz sechs freuen. Damit löste sie die Karte für die Deutschen Meisterschaften im August in Verden!

 

Als nächstes waren die Doppel an der Reihe! Sophie Wegener und Adele Schröder wurden von Pia Freier an der Longe und Pferd Rocco gut unterstützt und konnten ihre Leistung von gegenüber gestern noch steigern! So wurde aus dem gestrigen Platz vier Platz zwei und die Nominierung für die Deutschen Meisterschaften!

 

Auch Lea Grabitz und Joshua Entrop waren im Finale sicherer auf Greta. Dies bedeutete am Ende Platz drei und erster Ersatz für die Deutschen Meisterschaften!

 

Zum Abschluss war das Gruppenfinale. In der Vorbereitung knisterte die Luft und die Anspannung war der ersten Mannschaft anzumerken. Aber sie hatten ihre Nerven im Griff! Bis auf ein paar kleine Flüchtigkeitsfehler gelang die Kür doch annähernd so gut wie gestern. Doch es reichte! Die 1. Mannschaft ist Westfälischer Meister 2017 und darf zur Deutschen Meisterschaft!

 

Vizemeister wurde der VV Volmerdingsen und dritter die Voltigierer des RV Metelen.

 


Erfolge für Herner Fahrer bei den Meisterschaften 2016

Eva-Maria Teelar ist Westfalenmeisterin

Im September 2016 fanden sowohl die Westfälischen Meisterschaften als auch die Kreismeisterschaften im Fahren statt. Unsere Fahrer konnten einige tolle Erfolge verbuchen.

So wurde Eva-Maria Teelar Westfalenmeisterin bei den Zweispännern.

Im Rahmen der Kreismeisterschaft konnte sich Jörg Schulte-Terboven den Sieg bei den Ponyfahrern sichern, Annika Sude wurde Vizekreismeisterin bei den Pferden.

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!


Kreismeisterschaft 2016: Große Konkurrenz für Herner Mannschaft

Am letzten Maiwochenende fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften zum wiederholten Mal auf der Anlage der Rst Somborn statt. Für die Gesamtwertung hatten 15 Mannschaften aus 13 verschiedenen Vereinen Startbereitschaft erklärt. Ein wirklich beeindruckendes Nennergebnis, wenn man bedenkt, dass vor wenigen Jahren oft nur eine Handvoll Vereine Mannschaften stellen konnten.

In diesem großen Starterfeld konnte sich unsere Mannschaft zunächst durch konstante Leistungen auf dem 13. Platz festsetzen. In der letzten Teilprüfung, einem L-Springen, hatten wir dann leider etwas Pech und konnten nur einen von zwei benötigten Reitern ins Ziel bringen. Dadurch rutschten wir am Ende auf den 15. Platz ab. Nichtsdestotrotz hat unsere Mannschaft toll gekämpft und vollen Respekt für ihre Leistung verdient! Lobend zu erwähnen sind natürlich auch unsere Reitlehrer und der lautstarke Fanclub für die Unterstützung während des Turniers. Vielen Dank!

Bilder der Kreismeisterschaft findet ihr hier.


Jugendkreismeisterschaft 2016: Lea Rogge wird Einzel-Vizemeisterin!

v.l.n.r.: Lea, Anika, Christina M., Laurin (es fehlen: Christina F., Mirjam)
v.l.n.r.: Lea, Anika, Christina M., Laurin (es fehlen: Christina F., Mirjam)

Am Pfingstwochenende fand im Rahmen des Reitturniers beim RV Bochum Nord die diesjährige Kreisjugendmeisterschaft des KRV Dortmund statt. Auch wir stellten wieder eine Mannschaft. Am Ende des Wochenendes haben sich die zahlreichen Trainingstunden im Vorfeld bezahlt gemacht: Nach anfänglichen Startschwierigkeiten räumte unsere Mannschaft das Feld von hinten auf und erreichte am Ende einen sehr guten 6. Platz. Auch in der Einzelwertung konnten wir tolle Erfolge verbuchen: Lea Rogge auf Diabolo ist Vizekreismeisterin 2016! Außerdem erreichte Christina Marquardt auf A Baaco Platz 5.

Herzlichen Glückwunsch an alle Reiter!

Außerdem möchten wir uns bei unseren Reitlehrern, sowie bei allen Helfern und dem Fanclub für die Unterstützung unseres Teams bedanken!

Mehr Bilder gibt es hier!


Zum Vergrößern bitte anklicken!
Zum Vergrößern bitte anklicken!

08.04.16: Großer Jubel bei den Reitabzeichenabsolventen: Bestanden!

Am 08.04.2016 fand nach vielen Wochen der Vorbereitung die diesjährige Reitabzeichenprüfung statt. Neben den Reitabzeichen 10 bis 4 wurden auch Fahr- und Longierabzeichen abgelegt. Am Ende des aufregenden Tages konnten sich alle Teilnehmer über ihre bestandene Prüfung und die Urkunde in ihren Händen freuen.

Wir gratulieren allen Absolventen und möchten an dieser Stelle auch noch einmal unseren besonderen Dank an unsere Reitlehrer aussprechen, die ihre Schützlinge so gut auf die Prüfung vorbereitet haben!

Bilder gibt es hier.


Christina Marquardt beim Westfälischen Vierkampf 2016

Schwimmen, Laufen, Dressur und Springen. Das Alles stand vom 05. bis 06. März 2016 beim Westfälischen Vierkampf 2016 in Vosswinkel auf dem Plan.Dort konnte jeder Kreisreiterverband Westfalens ein bis zwei Mannschaften stellen. Auch der KRV Dortmund, dem wir als Verein angehören, stellte eine Mannschaft. Zu unserer großen Freude gehörte unsere Jugendliche Christina Marquardt mit A Baaco zu diesem Team. Bei wirklich starker Konkurrenz konnte die Mannschaft des KRV Dortmund gute Leistungen erzielen.


06.02.2016: Spiel und Spaß beim Karnevalsreiten!

Am Karnevalssamstag, den 06.02.2016, fand unser alljährliches Karnevalsreiten für alle Kinder & Jugendliche statt.

Es gab verschiedene Reiterspiele, bei denen Geschick und Schnelligkeit gefragt waren. Natürlich wurde sich auch verkleidet, vom Cowboy bis zur Fee mit ihrem Einhorn war alles dabei.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, der Erlös geht in die Jugendkasse.

 

Einige Impressionen des tollen Nachmittags findet ihr hier.


Januar 2016: Gelassenheitstraining war ein großer Erfolg

Am ersten Januarwochenende fand nach langer Zeit mal wieder ein Gelassenheitstraining unter der Leitung von Katrin (Calimero) statt. Sie baute große und kleine Herausforderungen für Pferd und Pferdeführer auf: Regenschirm, Luftballons, Plastikplanen, Fahne, Klappersack und Flatterbandvorhang galt es zu bewältigen.

Die Resonanz der Teilnehmer war groß. Alle fanden es eine großartige Sache, ihr Pferd auch in diesen Situationen einmal kennenzulernen. Viele haben so manches "Gespenst" enttarnt.

 

Da die Nachfrage so groß war, wird Katrin das Gelassenheitstraining in regelmäßigen Abständen anbieten. Wer Ideen/Utensilien für weitere Hindernisse hat, kann diese gerne mit Katrin besprechen bzw. bei ihr abgeben.

 

Ein Teil des Erlöses der Teilnahmegebühr von 3,00 Euro ging diesmal an die Schulpferde. Sie bekamen Lecksteinhalter.

 Danke Katrin!



Wir sind Herner Stadtmeister 2015!

Vom 26.-27.09.15 fanden auf der Anlage der RSG Herne-Börnig die diesjährigen Herner Stadtmeisterschhaften statt. Durch einige tolle Einzelerfolge in den verschiedenen Prüfungen können wir uns nun Herner Stadtmeister 2015 in der Mannschaftswertung nennen.

Vielen Dank an alle Aktiven, an die Reitlehrer und natürlich auch an alle "TTs" und Fahrer, die diesen Erfolg möglich gemacht haben!

 

Alle Ergebnisse des Wochenendes gibt es hier.

Mehr Bilder gibt es hier.


Verleihung des Grünen Bandes (2015)

Am 21. September waren wir bei der Verleihung des Grünen Bandes in der Zeche Zollverein in Essen. Es ist ein besonderes Erlebnis unter den Preisträgern zu sein und dort auf der Bühne zu stehen! Weiteres zur Verleihung findet ihr hier.

 


Jugend-Mannschaft erreicht Platz 5 bei Jugendkreismeisterschaft 2015!

Vom 12. bis 13. September fanden beim RV Do-Barop die diesjährigen Jugendkreismeisterschaften im Reiten statt. Auch unser Verein stellte eine Mannschaft, die eine tolle Leistung zeigte und sich am Ende über einen 5. Platz freuen durfte. Außerdem erreichte Christina Marquardt mit A Baaco in der Einzelwertung ebenfalls einen sehr guten 5. Platz.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Trainer und den tollen Fanclub, die unsere Mannschaft das ganze Wochenende unterstützt haben!

 

Mehr Bilder gibt es hier.


Platz 4 für Tine, Stefan und Fuzzy bei Volti-EM 2015 in Aachen!

Vom 20. bis zum 23. August fand in Aachen die EM im Voltigieren statt. Christine Kuhirt, Stefan Lotzmann und Pferd Fuzzy durften daran teilnehmen und konnten einen tollen 4. Platz erreichen.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung!


Junior-Team war auf der Westfälischen 2015

Das Junior-Team des RFZV St. Hubertus Herne/Bochum-Gerthe hat sich bei Turnieren im April/Mai mit Sichtung für Westfälischen Junior-Meisterschaften in Brakel qualifiziert. Dort starteten sie mit Pferd Greta und Longenführer Stefan Lotzmann am Samstag, 13.06., Pflicht und Kür.


Die Konkurrenz war groß, da alleine 4 NRW-Kader-Mannschaften an dem Turnier teilnahmen. Darunter Vize-Europameister Brakel I.


Das extrem schwüle Wetter am Samstag ließ alle mächtig schwitzen. Auch die Pferde hatten mit diesen Bedingungen zu kämpfen. So konnten Finja, Nico und Jacky durch einen Buckler von Pferd Greta nicht ihren ganzen Block zeigen. Trotzdem konnten sich die Hubertus-Junioren auf den 6. Platz turnen und erreichten so ihr selbst gesetztes Ziel am Finale am Sonntag teilzunehmen. Diese Teilnahme war durchaus berechtigt, denn Finja, Luca, Phil, Jacky, Nico und Amelia zeigten eine ihrer bestgeturntesten Küren der Saison zu dem Thema "Music". Am Ende blieb es bei Platz 6.

Lhea startete wie Nico noch bei den Junior-Einzelvoltigierern auf Drachenherz. Leider hatte sie nach einer bis jetzt sehr erfolgreichen Saison diesmal Pech und konnte nicht ihre sonstige Leistung zeigen.

Nico startete bei den Junior-Herren. Nach zwei Durchgängen in Pflicht und Kür durfte er sich über die Bronze-Medallie am Sonntag nach dem Finale freuen.


Herzlichen Glückwunsch!


Tolle Erfolge bei den Kreismeisterschaften Reiten & Fahren des Jahres 2015!

Vom 04. bis 07. Juni fand in Dortmund-Somborn die diesjährige Kreismeisterschaft im Reiten statt. Im gleichen Zeitraum wurde im Zuge unseres Fahrturniers die Kreismeisterschaft im Fahren ausgetragen. Hier ein Überblick über unsere Erfolge:

Kreismeisterschaft Reiten:

Nach einem eher verhaltenen Start lagen wir nach dem ersten Tag der Kreismeisterschaft auf Platz 14 von 14. Doch unsere Mannschaft hat weiter ihr Bestes gegeben und konnte dadurch einige Einzelerfolge in den verschiedenen Prüfungen feiern, sodass wir am Ende der Kreismeisterschaft einen tollen 9. Platz in der Mannschaftswertung erreichten!

In der Einzelwertung erreichte Josephine Hohmuth auf Quiron Platz 6.

Kreismeisterschaft Fahren:

Kreismeisterschaft Klasse E / Ponys:

Platz 1: Kathrin Schäffer, RFZV St. Hubertus

Platz 2: Thomas Blumberg, RV Witten

Platz 3: Tanja Blome, RFZV St. Hubertus


Kreismeisterschaft Klasse E / Pferde:

Platz 1: Anja Turowski, RFZV St. Hubertus

Platz 2: Astrid Pütt, RFZV St. Hubertus

Platz 3: Michael Tautorus, RFZV St. Hubertus


Herzlichen Glückwunsch!